/ Thema 2019

* i m m e r s i v e   r e a l i t i e s  II * places & spaces

i m m e r s i v e : die Tendenz, in etwas vollständig einzutauchen
r e a l i t y : der Zustand der Dinge, wie sie tatsächlich existieren

Mit Emergent Berlin 2019 legen wir den Schwerpunkt auf „die Kunst des Orte & Räume – Schaffens“, in Verbindung mit der Frage vom letzten Jahr: der Frage nach immersiven Erfahrungsräumen.

Die Idee zu „immersive realities“ als Thema entstand, als wir das Verhältnis zwischen der Zeit betrachtet haben, die wir kommunizierend, verbindend und interagierend in der realen Welt verbringen vs. der Zeit in den virtuellen, ‚augmented‘ (erweiterten), entfernten und digitalen Welten unserer persönlichen und professionellen Leben. Um die Transformation zur Nachhaltigkeit weiter voranzutreiben, müssen wir mehr in der körperlichen, erlebbaren, ‚realen‘ Realität sein. Und es sind Momente, in denen wir in ausgewogene, resonante Beziehungen zu uns selber, zu anderen und zur Welt eingetaucht sind, die uns ein tieferes Verstehen und tieferes Engagement für nachhaltiges Handeln realisieren lassen. Wie können wir mehr resonante, sinnvolle Erfahrungen von Nachhaltigkeit in Berlin schaffen?

Wir laden ein, beim diesjährige Emergent Berlin genauer hinzuschauen und gemeinsam zu forschen, wie wir in Orten & Räumen Erfahrungen von Nachhaltigkeit ermöglichen können. Alle sind eingeladen etwas beizutragen: Projekte vorstellen, Ideen und Fähigkeiten teilen,.. wir freuen uns auf eure Perspektiven und Gedanken!